PLATES – Plattformbasierte Enterprise Systems und Ökosysteme in der Energiebranche

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Projekte

Im Zuge der Liberalisierung der Energiemärke in Deutschland und Europa ist die Komplexität der Geschäftsprozesse und somit auch die Komplexität der diese unterstützenden IT-Infrastrukturen enorm gestiegen. Vormals unternehmensinterne Prozesse integrierter Energieversorger umfassen nun eine Vielzahl an Marktteilnehmern entlang der Wertschöpfungskette.

Eine Vielzahl kleiner und mittlerer Energieversorger wird daher mit Anforderungen an ihre IT-Infrastruktur konfrontiert, die die Unternehmen aufgrund limitierter Ressourcen und begrenzter Expertise in diesem Bereich nur bedingt adressieren können. Manuelle Nachbearbeitung, mangelhafte Stammdatenqualität sowie eine teilweise vollständig fehlende softwarebasierte Prozessunterstützung sind an der Tagesordnung und führen zu einer enormen finanziellen Belastung. Um die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen zu sichern, muss die Frage beantwortet werden, wie diese von den Potentialen moderner Konzepte der Softwareindustrialisierung wie Software-as-a-Service und Plattform-as-a-Service Gebrauch machen können.

Viele der in diesem Bereich tätigen kleinen und mittleren Softwarehersteller stehen somit vor der Herausforderung, ihre Softwarelösungen in einer für die Anwenderunternehmen wirtschaftlichen Art und Weise zur Verfügung zu stellen. In Zusammenarbeit mit der HSAG Heidelberger Services AG werden Konzepte für Anwendungsplattformen in der Energiewirtschaft und die Gestaltung des Ökosystems entwickelt, das diese Konzepte integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.